Unbekannte Helden

2020 für AV MEDIEN Film & Fernsehen GmbH / Koproduktion AV MEDIEN AG mit dem SWR Fernsehen, gefördert von der MFG / Aufgabe: Koordination Visueller Effekte, Matte Paintings, Animationen

Das Projekt

“Warum habt Ihr das nicht verhindert?“, fragen wir die Generation unserer Groß- und Urgroßeltern, wenn es auf den Zweiten Weltkrieg zu sprechen kommt. Dabei gab es neben den bekannten Namen wie die Geschwister Scholl oder Graf von Stauffenberg auch andere Männer, Frauen und Kinder, die in dieser dunklen Zeit ihr Leben auf’s Spiel setzten, um andere Menschen zu retten.

In fünf Episoden erzählt dieser Film von einigen dieser unbekannten Helden in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Wir bedienten uns dabei der Form eines Dokudramas mit Zeitzeugen- und Experteninterviews, Archivmaterial, aber auch vielen aufwendig inszenierten Spielfilm-Szenen. Bekannte Darsteller wie Ulrike Folkerts, Walter Sittler und Sebastian Blomberg verkörpern unsere „Unbekannten Helden“.

Meine Aufgabe

Unser Dokudrama stellte uns vor die Herausforderung, dass im Rahmen eines Dokumentarfilm-Budgets aufwendige Spielfilm-Sequenzen an vielen unterschiedlichen Locations realisiert werden mussten, von denen die wenigsten authentisch historisch waren.

In einigen Fällen, wie beispielsweise dem Giftgas-Bunker der Muna Urlau, wurde nur ein Teil der Räumlichkeit vom Szenenbild ausgestattet, oder komplett vor Grün gedreht, und musste großflächig digital ergänzt werden. Dafür entwarf ich die nötigen Matte Paintings.

Insgesamt mussten 78 Shots digital nachbearbeitet und ergänzt werden. Neben der Arbeit in der Kreation war ich auch für die Koordination im Team sowie für die Abnahme der fertigen Shots zusammen mit dem Regisseur verantwortlich.