ZF Industrie 4.0 – Variantensteuerung

2019 für AV MEDIEN Film & Fernsehen GmbH / Kunde: ZF Friedrichshafen / Aufgabe: Produktion & Koordination VFX

Das Projekt

ZF produziert am Standort Saarbrücken täglich bis zu zehntausend 8-Gang-Automatgetriebe. Die Automobilhersteller benötigen dabei immer spezifischere Ausführungen und Anpassungen für ihre Fahrzeuge und Fahrzeugtypen. Unterdessen gibt es etwa 2.000 Varianten des 8HP. Die Steuerung des Werkes und der Produktionsabläufe ist so komplex geworden, dass die bisherigen Steuerungsmaßnahmen nicht mehr ausreichen.

Fehlt an einer Produktionslinie nur ein Bauteil, weil z. B. ein Zulieferer nicht termingerecht liefert, steht die Produktion – das ist unproduktiv und teuer. Für diese Herausforderung entwickelt ZF zusammen mit dem Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) einen auf künstlicher Intelligenz basierenden Optimierer. Dieser unterstützt dabei, die komplexe Produktion zu bewältigen und die wichtigen Parameter Personal, Material, Maschinen und Qualität bedarfsgerecht und in Echtzeit zu koordinieren.

Meine Aufgabe

Für AV MEDIEN setzte ich das Projekt produktionsseitig zusammen mit dem Regisseur Matthias Müller um. Daneben entwarf ich die Animation der „Datenströme“, die durch die Werkshalle fließen.